Terminverschiebung

Ihnen ist etwas dazwischen gekommen?

Ich kann bei Terminausfall leider nicht, wie bei einer „Wartezimmer-Praxis“ üblich, einfach den nächsten Klienten behandeln. Ich bitte daher um Ihr Verständnis, dass eventuelle Terminverschiebungen oder Absagen 48 Stunden vor unserem vereinbarten Termin erfolgen sollten, damit ich diesen Zeitraum erneut anbieten kann.

Termine, die nicht 2 Werktage vorher abgesagt wurden, stelle  ich mit dem Honorar für eine Stunde in Rechnung.