Hypnose

 

 

 

 

Laut Lexikon ist Hypnose:

"ein durch Suggestionen herbeigeführter, schlafähnlicher Zustand.

Dabei ist das Bewusstsein eingeengt. Es besteht ein besonderer Kontakt zum Hypnotiseur, dessen Anweisungen befolgt werden, soweit sie nicht grob gegen Persönlichkeitsprinzipien verstoßen.

Die Fähigkeit, einen eigenen Willen zu bilden, ist stark herabgesetzt.

Der Hypnotisierte ist für Suggestionen besonders zugänglich."

 

An dieser Stelle möchte ich unbedingt anmerken, dass die von mir angewandte medizinische Hypnose (auch Heilhypnose genannt) in keinster Weise etwas mit der in Shows und Fernsehen gezeigten Show-Hypnose zu tun hat. Hypnosetherapie ist ein intensives, psychotherapeutisches Heilverfahren.

Während der Hypnose schlafen Sie nicht, sondern bekommen alles mit was um Sie herum geschieht. Auch wenn Ihr Bewusstsein während der Hypnose eingeengt ist (= hypnotische Trance), können Sie jederzeit entscheiden, was Sie tun und was nicht - Ihr Wille ist nicht "ausgeschaltet". Ihr Geist ist hingegen klar und hoch konzentriert.

Eingeengtes Bewusstsein bedeutet, dass Sie sich voll und ganz auf die Stimme des Hypnotiseurs konzentrieren und Sie das von ihm Gesagte vor Ihrem inneren Auge in Bildern (und Gefühlen) wahrnehmen. Alle anderen Gedanken, wie z.B. der Einkaufszettel, das pünktliche Abholen der Kinder vom Sport, der Ärger über den Kollegen usw., die uns sonst permanent beschäftigen, sind bei optimalem Verlauf "ausgeschaltet".

Während der hypnotischen Trance erfahren Sie ein angenehmes Gefühl der absoluten Entspannung, erhalten durch die Fokussierung der Aufmerksamkeit neue Einsichten in unbewusste Prozesse und können so positiv auf seelische und körperliche Prozesse einwirken.

Der größte Teil unserer Handlungen und Gedanken (über 90%!) wird vom Unterbewusstsein gesteuert. Störende und unerwünschte Verhaltensweisen basieren auf falschen "Glaubenssätzen" und Bildern über uns selbst, die im Unterbewusstsein gespeichert sind. In der Hypnose haben wir Zugang hierzu und können behutsam tiefgreifende, positive Veränderungen erreichen.

Die Hypnosetherapie zeichnet sich durch intensive Kurzzeit-Sitzungen aus. Ergebnisse sind so bereits nach einem oder zumindest nach wenigen Terminen möglich.

Die Erfahrung zeigt, dass viele Menschen die Vorstellung von Hypnose mit Begriffen wie Angst, Kontrollverlust, ausgeliefert sein und ähnlichem verbinden.

Daher ist es mir sehr wichtig, Ihnen alle Fragen zu beantworten und Bedenken auszuräumen, falls sie welche haben.

Grundsätzlich ist Hypnose für jeden geeignet, da sie eine sehr individuelle und personenbezogene Art der Therapie ist.

Leider ist es auch dem besten Therapeuten nicht möglich, unerwünschtes Verhalten oder  Probleme "weg" zu hypnotisieren. Wir können jedoch während der Hypnose Ihr Unterbewußtsein aktiv dazu anregen, Sie bei Verhaltensänderungen zu unterstützen, so dass Sie nicht nur mit bloßer Willensanstrengung, sondern mit der Zeit langsam aber sicher aus Überzeugung anders handeln.

Sprechen Sie mich gerne an.

 

***Bitte beachten Sie, dass eine Hypnosebehandlung keine ärztliche Untersuchung ersetzt. Bei körperlichen Beschwerden oder auffälligen Symptomen suchen Sie bitte in jedem Fall im Vorfeld einen Arzt auf, um mögliche körperliche Ursachen abzuklären bzw. auszuschließen.***